Additive Fertigung

Die additive Fertigung, auch 3D Druck genannt, ist eine Technik, bei der dreidimensionale Objekte aus einem digitalen Modell erstellt werden. Dazu wird der gewünschte Gegenstand in ein Computerprogramm übertragen, das ihn als virtuelles 3D-Modell darstellt. Aus diesem Modell kann man nun verschiedene Teile herausschneiden und aneinanderfügen, bis man das fertige Objekt hat. Der 3D Drucker übernimmt dabei die Aufgabe, die einzelnen Teile aus den verschiedensten Materialien, zum Beispiel Kunststoff, Metall, Keramik oder – im Bereich Cultured Meat - Zellmaterial zu fertigen.

Zurück

Begriff fehlt oder unklar?

Kontakt aufnehmen.

Zur Umfrage!