Vorteile von Cultured Meat

Sie essen gerne Fleisch oder Fisch? Mit reinem Gewissen? Vermutlich nicht. Denn die Art und Weise, wie wir Fleisch und Fisch aktuell produzieren, verursacht nicht massive Umweltschäden, sondern gefährdet auch unsere Gesundheit. Cultured Meat und Cultured Fish sind neben Verzicht die einzige Möglichkeit, sowohl die ökologischen als auch die gesundheitlichen Probleme unseres Konsums zu bewältigen.

Ökologische Vorteile

Die Haltung und Verarbeitung von Tieren verursacht 14,5 Prozent der weltweiten Treibhausgas-Emissionen, ist mit Blick auf den Futtermittelanbau einer der Haupttreiber der Regenwaldabholzung und verbraucht obendrein Unmengen an Wasser. Auch Fisch, zumindest Meeresfisch, ist schlecht für die Umwelt: Allein die Grundschleppnetzfischerei setzt jährlich mehr CO2 frei als der gesamte weltweite Luftverkehr. Verzichten müssen wir aber glücklicherweise nicht, denn mit Cultured Meat und Cultured Fish stehen bereits umweltverträgliche Alternative zur industriellen Tierhaltung beziehungsweise industriellen Fischerei in den Startlöchern.

Mehr erfahren

Gesundheitliche Vorteile

Mit Antibiotika belastetes Fleisch und mit Mikroplastik und Quecksilber belasteter Fisch. Das sind - mit Ausnahme einiger Bio-Erzeugnisse – unsere gegenwärtigen Alternativen zu einer rein pflanzlichen Ernährung. Da ein Großteil der Menschen dennoch nicht auf Fleisch und Fisch verzichten möchte, ist aus gesundheitlicher Sicht ein Umdenken in Sachen Fleischproduktion und Fischerei erforderlich. Die notwendige Technologie steht bereit: Cultured Meat beziehungsweise Cultured Fish. Die Tatsache, dass das Fleisch unter sterilen Bedingungen im Labor gezüchtet wird, verhindert nicht nur Verunreinigungen, sondern macht auch Medikamente obsolet.

Mehr erfahren

Zur Umfrage!
Link teilen