Zelluläre Landwirtschaft

Oberbegriff für die Herstellung tierischer Produkte auf Basis von Zellen, d. h. ohne dass hierbei Tiere zu Schaden kommen. Einmalig müssen dem Wirtstier Zellen entnommen werden. Aufgrund moderner Verfahren sind keine fötalen Zellen mehr notwendig. Die über dieses Verfahren hergestellten Produkte sind vielfältig und umfassen gängige Fleischsorten wie Huhn, Rind oder Schwein, aber auch Fisch, u. a. Lachs.

Zurück

Begriff fehlt oder unklar?

Kontakt aufnehmen.

Zur Umfrage!